04.11.2023 – HTH-Generalversammlung

Schützenjahr 2023 / 2024 - Wahl eines neuen Spießes

Anfang November, meist am ersten Wochenende, läuten wir mit der Generalversammlung unserer Kompanie das neue Schützenjahr ein. Zeit um mit den Schriftführerberichten zurückzuschauen auf die letzten Monate mit Schützenfest (hierzu gibt es auch noch den Spießbericht), die Finanzen oder die Vereinstour, um nur einige der üblichen Tagesordnungspunkte zu nennen.

Den Auftakt der Veranstaltung bildet nach der Begrüßung durch unseren 2. Hauptmann René erneut das Procedere zur Aufnahme zweier neuer Mitglieder, Marc Schick und Markus Stöber. Das gelingt, da wir die zwei schon von mehreren Veranstaltungen der Heimattreuen kennen, problemlos.

HTH-Logo 5-3 (Versammlung Overlay) Danach geht es zügig weiter, da es heute 14 Themen auf die Tagesordnung geschafft haben ...

Die verscheidenen Berichte des Schriftführers, des Kassierers werden zügig verlesen, dann kommen die Kassenprüfer zu Wort. Da sich in diesem Jahr ein professioneller Wirtschaftprüfer unter ihnen befindet, gibt es ein paar kritische Anmerkungen, die aber nichts daran ändern, dass die Kasse bis auf den letzten Cent stimmt. Besonders erfreulich, dass wir in diesem Jahr trotz Sonderausgaben mal wieder einen - nicht unerheblichen - Gewinn erzielt haben ... ein schöner Zufall, da ja heute auch die Neu- bzw. Wiederwahl des Kassierers ansteht.

Dann ist unser neuer Spieß zum ersten Mal mit seinem Bericht an der Reihe ... genauso professionell wie sein Vorgänger. Die anschließenden Wahlen bringen keine Überraschungen und die beiden Kandidaten werden in ihren Ämtern bestätigt. Auch das sonst gerne kontrovers und emotional sowie gerne länglich diskutierte Thema "Mitgliedsbeitrag" ist heute Dank des erfreulichen Kassenstandes schnell vom Tisch. Es folgen noch Themen wie Musik zum Schützenfest, schon feststehende Termine für 2024, ein Kurzbericht zum Status der Jubiläumsvorbereitungen und schlie├člich der Punkt Verschiedenes. Damit endet dann der offizielle Teil, aber nicht unser Beisammensein ...

Zwischendurch gibt es immer mal wieder kürzere und längere Pause. Letztere zur Stärkung, für die sich Uli aus Anlass seines runden Geburtstages es nicht hat nehmen lassen, Schnitzel à la Toni für uns zu bestellen. Danke dafür lieber Uli!

zurück