Willkommen bei den Heimattreuen Hammern.

Seit 1927 sind wir Teil der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Düsseldorf-Hamm. Gegründet wird die "Gesellschaft" von Mitbürgern, die auf verschiedenste Weise mit Hamm verbunden sind, aber außerhalb wohnen. Deren Ziel ist es, ihre Verbundenheit auszudrücken und am gesellschaftlichen Leben Hamms teilzunehmen. Aktuell sind die meisten Mitglieder im Ort ansässig, einige wohnen jedoch außerhalb von oder stammen ursprünglich nicht aus Hamm.
Wir sind froh und stolz immer wieder neue Schützenbrüder mit oder ohne Schützenhintergrund gewinnen zu können. Die dadurch inzwischen wieder mitgliederstarke Kompanie engagiert sich gerne beim Fackelbau und ihre Mitglieder übernehmen Ämter in der Bruderschaft sowie als Regiments- oder Stadtkönig.

Allen unseren Besuchern viel Spaß beim Stöbern auf diesen Seiten!

Neuigkeiten

Pferdesegnung und Ringstechen - 3

11.05.2024 – Pferdesegnung und Ringstechen

Heimattreue mit drei Teilnehmern
Am zweiten Sonntag im Mai ist es wieder soweit: der Reiterverein lädt zur Pferde- und Haustiersegnung auf den Schützenplatz ein. An die Segnung selbst schließt sich das Ringstechen für die Reiter und die Kinder auf Rollern und Fahrrädern an. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die drei Heimattreuen-Mitglieder des Beritts (Oberst Bernd Kampes, Major Freddy G. Hilden und Adjutant Peter Schnitzler) an dem Wettkampf.
Die Segnung selbst nimmt wie in den letzten Jahren zuvor - inzwischen sehr routiniert - Diakon Michael Inden vor.

Vatertag an den Kasematten

09.05.2024 – Vatertag an den Kasematten

Flexibel bleiben!
Nachdem wir im letzten Jahr Flexibilität mit der Auswahl der neuen Location "Zum Schlüssel" auf der Bolkerstraß gezeigt haben, sind wir auf den Geschmack gekommen und bleiben weiter flexibel: In diesem Jahr geht es direkt an den Rhein zu den Kasematten. Damit soll es dann aber auch genug Flexibilität gewesen kein - keine Experimente beim Bier, denn auch hier gibt es einen Schlüssel-Ausschank, den wir gegen 11 Uhr ansteuern. Ein bisschen flexibel müssen wir aber bleiben, da der Versuch einer Tischreservierung mehrfach gescheitert ist. Der frühe Vogel fängt den Wurm und so bekommen wir noch zwei gute Tische für die Sonnenhungrigen und die Schattenparker. Allerdings scheint die Sonne einigen Heimattreuen auf den entsprechenden Plätzen übel mitgespielt zu haben, wenn man (siehe Foto, zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte, wurden die Gesichter der armen Schützenbrüder verfremdet) deren (freiwillige) Getränkeauswahl realisiert ...

Regimentsabnahme 1958
Fackel 1970

27.03.2024 – Fotoschatz von Albert Klaßen

30 Jahre HTH-Geschichte (1958 bis 1988)
Aus den verschiedenen Jahrzehnten ihres Bestehens ist das Archiv der Heimattreuen in stark variierender Menge und Qualität mit Fotos gesegnet. Um so erfreulicher, dass die Kompanie heute einen Ordner mit etwa hundert Bildern im Wesentlichen aus den Jahren zwischen 1958 und 1988 (wenige bis 2003) gespendet bekommen hat. Unser ehemaliges Mitglied, langjähriger Kassierer und Schriftführer Albert Klaßen hat uns dieses großartige Geschenk zukommen lassen.
Die gut sortierten und datierten Bilder zeigen vielfältige Motive angefangen vom Schützenfest mit Frühschoppen beim Hauptmann, Umzug und Parade, den Besuchsaktionen beim Jägerhauptmann, Fackelbau, Kompaniekönigen und anderen Kompaniefeiern. ...

Lieber Albert, "Deine" Heimattreuen bedanken sich von ganzem Herzen für diese außerordentliche Bildersammlung!


Ehrenmitglied Jürgen G.
Ehrennadel HTH

09.03.2024 – Ehrenmitglied Jürgen Gasthaus

Die Nummer zwei in 97 Jahren
Im Rahmen unseres Kompaniekrönungsballs werden auch verdiente Mitglieder der Heimattreuen ausgezeichnet. Doch in diesem Jahr ist alles anders ... und ganz besonders. Nachdem unser Tambourcorps ein kleines Präsent an unseren Kompaniekönig überreicht hat, übernimmt unser 2. Hauptmann René Peltzer wieder das Mikrofon und beginnt eine Laudatio der besonderen Art. Es soll eine Ehrung folgen, die in den 97 Jahren des Bestehens der Heimattreuen Hammer bisher erst ein einziges Mal erfolgte! Hört, hört! Nach diesen Worten bittet er unseren langjährigen Kassierer und einzigen Kompaniekönig, der es je geschafft hat, ohne einen einzigen Schuss diese Würde zu erlangen, unseren Jürgen, zu ihm ans Rednerpult. Ihm wird heute die Ehre zuteil, nach Josef Etz (Üpper), der heute leider nicht anwesend sein kann, das zweite Ehrenmitglied der Kompanie zu werden!

K&rouml;nungsball Marc und Sabrina - 1

09.03.2024 – HTH-Krönungsball

Doppelmonarchie: Ungekrönter König der Aida jetzt gekrönter König der Heimattreuen!
Seine Königswürde hat Marc ja schon im Juni des Vorjahres durch einen echten und gezielten Schuss erworben, aber bis zur Könung dauert es in der Regel. Die Heimattreuen warten nicht so lange wie auf der Insel, aber es ist dann auch nicht ganz so pompös. Ohne Pferde, Kutschen oder Salutschüsse haben sich die Heimattreuen, eine Abordnung des Bruderschaftsvorstandes mit unserem Regimentskönigspaar und seinen Brudermeisterpaaren, unseres Tambourcorps aus Neuss-Speck sowie den Ehrengästen des Königs in unserem Stammlokal "Am Kapellchen" eingefunden. In lockerer Atmosphäre starten wir bei einem Sektempfang in den Abend, der neben der Krönung von Marc und Sabrina als Anlass des Zusammentreffens noch weitere Highlights bereithält. Zum einen ist dies die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an unseren Jürgen und zum anderen die Suche nach der Herzkönigin bzw. des Herzkönigs durch Marc und Sabrina.

Neben der Chronistenpflicht für die Kompanie der Heimattreuen erfüllen wir in dem kommenden Artikel gerne den Wunsch unseres 2. Chefs, zu erfahren, was an dem heutigen, sehr gelungenen und stimmungsvollen Abend so alles passiert ist ...

Klaus auf den Schultern
Klaus mit Andrea

04.09.2023 – Der ewige Kronprinz?

Jetzt ist er der König von Hamm
Um 19:03 hat unser 1. Hauptmann seine Kompanie in einen neuen Glückstaumel versetzt. Als beim Schuss auf die Königsplatte sein Name aufgerufen wurde, ging Klaus zielstrebig zum Schießstand und holte mit einem(!) Schuss, die Platte herunter.
Mit diesem Schuss hat "der ewige Kronprinz" Klaus die Heimattreuen Hammer zum sechsten Mal zur Königskompanie der Hammer Bruderschaft gemacht. Natürlich freuen sich alle Deine Schützenbrüder mit Dir und wir als Kompanie wünschen Dir und Deiner Königin Andrea ein ganz besonderes und wundervolles Königsjahr.